HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

ZUR TELEFONKARTE COMFORT

Alle Möglichkeiten auf einen Blick?
Hier haben wir für Sie alles Wichtige zusammengefasst.

Zum Überblick (PDF)

ALLGEMEINE FRAGEN

Wählen Sie zwischen:

  • Telefonkarte Comfort in der Variante mit Chip und daher am Kartentelefon steckbar im Wert von 10 € und 20 € (erhältlich in Telekom Shops)
  • Telefonkarte Comfort im Wert von 15 € (erhältlich in Telekom Shops und Postbank Filialen) und 25 € (in Telekom Shops)
  • Telefonkarte Comfort als PIN auf dem Kassenbon im Wert von 15 €, 30 € und 50 € (erhältlich an den Kassen aller Filialen der Deutschen Post, ausgenommen DHL-Paketshops) sowie im Wert von 25 (erhältlich in Penny-Märkten)
    Beispiel-Kassenbon
  • Telefonkarte Comfort als eVoucher im Wert von 15 €, 25 € und 50 € (erhältlich online bei aufladen.de, in der PENNY-Kartenwelt, in der REWE-Kartenwelt und im Online-Banking der Postbank)

Die in den Telekom Shops erworbenen Telefonkarten Comfort können nach Zahlung an der Kasse sofort genutzt werden. Bei anderen Händlern: Die Telefonkarten Comfort können nach Zahlung an der Kasse spätestens nach 30 Minuten genutzt werden.

Nein. Die Barauszahlung von Guthaben der Telefonkarte Comfort ist nicht möglich. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

Ja, bis 31. Dezember 2019 ist dies noch möglich. Danach wird dieser Service eingestellt.

Mit der Comfort Funktion können Sie aus mehr als 60 Ländern telefonieren. Die Gesprächskosten werden vom Guthaben Ihrer Telefonkarte Comfort abgezogen.

Hinweis:
Wenn Sie die Telefonkarte Comfort im Ausland an Telefonzellen mit Kartentelefon nutzen, schieben Sie die Karte nicht in den Telefonkartenschlitz des Kartentelefons! Geben Sie nach Wahl der jeweiligen Zugangsnummer des Landes (siehe Länderliste und Zugangsnummern), in dem Sie sich aufhalten, zunächst die 16-stellige PIN ein – dann können Sie die gewünschte Zielrufnummer wählen.

Die PIN finden Sie auf der Rückseite der Karte unter dem Rubbelfeld. Die Seriennummer finden Sie ebenfalls auf der Rückseite der Karte.
Bei Kassenbon und E-Vouchern sind PIN und Seriennummer auf dem jeweiligen Beleg enthalten.

GUTHABEN-TRANSFER AUF DIE TELEKOM FESTNETZ-RECHNUNG

Grundsätzlich auf alle Festnetzanschlüsse der Telekom Deutschland GmbH. Falls Sie den Anschluss-Tarif MagentaZuhause Regio (oder Surf, Start) haben, nehmen Sie bitte mit uns unter info.paycards@telekom.de Kontakt auf. Wir stellen für Sie unkompliziert die Verrechnung in einem anderen Verfahren sicher.

Sie können pro Kalendermonat einen Betrag zwischen 5 Euro und 20 Euro auf Ihren Telekom Festnetz-Anschluss übertragen.

Weist Ihre Telefonkarte Comfort zum Zeitpunkt der Buchung ein Guthaben größer 20 Euro aus, dann wird der in dem Monat buchbare Betrag (min. 5 Euro, max. 20 Euro) dem Telefonkarten Comfort Guthaben entnommen. Genauso einfach können Sie auch einen Dauerauftrag (max. 20 Euro) je Kundenanschluss einrichten. Das verbleibende Guthaben können Sie aber auch anderweitig verwenden oder in den kommenden Monaten auf eine Telekom Festnetz-Rechnung transferieren.

Die Telekom Deutschland GmbH behält sich vor, bei Überschreitung des Betrags von 20 €/Monat/Anschluss das übertragene Guthaben auf die Telefonkarte Comfort zurück zu buchen.

Bitte schreiben Sie uns an info.paycards@telekom.de.

Wichtig:
Mit Angabe der 18-stelligen Seriennummer Ihrer Telefonkarte Comfort können wir Ihr Anliegen schneller bearbeiten.

In der Regel erfolgt die Verrechnung mit der nächsten erreichbaren Monatsrechnung. Sollte zum Zeitpunkt des Guthabenübertrags die Rechnungserstellung bereits angelaufen sein, dann erfolgt die Verrechnung mit der übernächsten Telekom Rechnung.

Dieses Guthaben kann nicht ausgezahlt werden. Es wird mit den zu zahlenden Beträgen dieses Telekom-Anschlusses verrechnet, solange bis es aufgebraucht ist.

Wenn die Nummer falsch war, können wir leider nur helfen, wenn es sich um eine nicht vorhandene Rufnummer handelt. Wenn die falsch angegebene Nummer tatsächlich existiert, dann wird dieser das Guthaben zugeschrieben. Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns bitte an info.paycards@telekom.de.

Wichtig:
Mit Angabe der 18-stelligen Seriennummer Ihrer Telefonkarte Comfort können wir Ihr Anliegen schneller bearbeiten.

Sie können sich über unsere Website www.telekom.de/tkc „Mein TKC-Konto“ jederzeit Ihren Kontostand und Ihre Transaktionen anzeigen lassen und die Guthaben von anderen Telefonkarten Comfort auf eine Telefonkarte Comfort übertragen. Alternativ dazu können Sie Telefonkarte Comfort Guthaben online kaufen.

Sobald Sie einen Dauerauftrag eingerichtet haben wird ein erster Betrag gebucht. In den folgenden Monaten wird der gewünschte Betrag bzw. das noch vorhandene Restguthaben jeweils am 1. Tag eines Monats von der Telefonkarte Comfort auf Ihren Anschluss übertragen, solange bis kein Guthaben mehr auf der Karte vorhanden ist. Um den Dauerauftrag länger nutzen zu können, übertragen Sie bitte rechtzeitig, bevor das Guthaben aufgebraucht ist, Guthaben von anderen Telefonkarten Comfort auf die beim Dauerauftrag hinterlegte Telefonkarte Comfort. Den Dauerauftrag können Sie jederzeit ändern. Die Änderung wird im Folgemonat wirksam.

Die Telekom Deutschland GmbH behält sich vor, bei Überschreitung des Betrags von 20 €/Monat/Anschluss das übertragene Guthaben auf die Telefonkarte Comfort zurück zu buchen.

BEZAHLUNG VON INHALTEN IM INTERNET

Sie können Inhalte bezahlen

Den Kundenservice von HotSpot, Videoload, Erotic Lounge sowie Entertain erreichen Sie unter:

hotspotservice@telekom.de

support.videoload@telekom.de

support.eroticlounge@telekom.de

service-entertain@telekom.de

Surfen Sie im Flugzeug bei teilnehmenden Airlines, z.B. Lufthansa.

Falls das Guthaben einer Telefonkarte Comfort nicht ausreicht, um den Bezahlvorgang abzuschließen, erfolgt automatisch die Aufforderung, eine weitere Telefonkarte Comfort-PIN einzugeben. Auf diese Weise können bis zu fünf Telefonkarten Comfort für einen Bezahlvorgang eingesetzt werden.
Wir empfehlen Ihnen aber, Guthaben vorher zusammen zu buchen.

Sie können je Kalendermonat mit einer Telefonkarte Comfort bis zu 200 € einkaufen bzw. bezahlen.

Sie können bis zu 150 € Guthaben auf eine Karte laden. Sie können das Guthaben auf einer Karte durch Guthabenübertragung von einer anderen Karte erhöhen. Die Guthabenübertragung nehmen Sie online vor.

Zur Guthabenübertragung

Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie die PIN (= Gutscheincode) korrekt eingegeben haben. Sollten Sie die Telefonkarte Comfort erst kurz davor erworben haben (innerhalb der letzten 30 Minuten), kann es sein, dass diese noch nicht aktiviert wurde. Bitte wiederholen Sie daher den Bezahlvorgang zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Bitte vergewissern Sie sich auch, dass noch Guthaben auf der Telefonkarte Comfort vorhanden ist. Wählen Sie die kostenfreie Zugangsnummer 0800 33 00222. Warten Sie den Beginn der Ansage ab und geben Sie die PIN (Rubbelfeld) ein. Für die Abfrage des Kontostandes wählen Sie *5: Ihr Guthaben wird mitgeteilt.

Funktioniert die Telefonkarte Comfort trotz Aktivierung und vorhandenem Guthaben nicht, schreiben Sie uns bitte an info.paycards@telekom.de.

Wichtig:
Mit Angabe der 18-stelligen Seriennummer Ihrer Telefonkarte Comfort können wir Ihr Anliegen schneller bearbeiten.

Die Seriennummer der Telefonkarte Comfort finden Sie auf der Kartenrückseite. Bei Kassenbon und eVoucher ist die Seriennummer auf dem jeweiligen Beleg enthalten. Benötigt werden die letzten fünf Stellen der Seriennummer.

Nein. Die Karte ist nicht personalisiert. Die Identifizierung erfolgt ausschließlich über die PIN. Folglich werden bei der Benutzung der Karte keine persönlichen Kundeninformationen erhoben und weitergegeben. Unabhängig von der Zahlungsmethode kann es natürlich sein, dass vom Shop-Betreiber für die Kaufabwicklung notwendige Daten erhoben werden, zum Beispiel Lieferadresse, Kontakt-E-Mail usw.

Eine Telefonkarte Comfort, die nicht aktiviert wurde, bleibt wertlos und kann nicht eingelöst werden. Bitte bewahren Sie daher als Nachweis den Kassenbeleg sorgfältig auf.

GUTHABENÜBERTRAG

Der maximale Gesamtbetrag einer Telefonkarte Comfort beträgt 150 € unabhängig vom aufgedruckten Kartenwert. Würde der maximale Betrag von 150 € überschritten, kann der Übertrag auf diese Karte nicht erfolgen.

Hier geht es zum Guthabenübertrag.

Nein, es ist nur ein Guthaben-Übertrag von Umtauschkarten Plus auf eine Umtauschkarte Plus bzw. ein Guthaben-Übertrag von käuflich erworbenen Telefonkarten Comfort auf eine käuflich erworbene Telefonkarte Comfort möglich.

Der Nutzungszeitraum beträgt ab Kontozusammenlegung vier Jahre.

Die Karte auf die das Guthaben übertragen wird, darf nicht gesperrt oder leer sein. Es kann nur das Guthaben von käuflich erworbenen Telefonkarten Comfort auf käuflich erworbene Telefonkarten Comfort übertragen werden.

IHRE FRAGE IST NOCH NICHT BEANTWORTET?

WIR ANTWORTEN
GERNE.

Bitte schreiben Sie uns Ihr Anliegen an
info.paycards@telekom.de

Wichtig:
Mit Angabe der 18-stelligen Seriennummer
Ihrer Telefonkarte Comfort können wir Ihr
Anliegen schneller bearbeiten.